Entscheiden
heißt jetzt Conciden

Wie trifft man Entscheidungen, hinter denen alle stehen? Die neue App CONCIDE ebnet Gruppen und Organisationen den Weg zu verantwortlichen, gemeinschaftlichen Abstimmungen. Dabei ist Bauchgefühl gefragt: Welcher Lösungsvorschlag erfährt die geringste Ablehnung? Womit kann das gesamte Team am besten leben? Werden Sie zum Concider und finden Sie es heraus!


Kostenloses Online-Seminar!
zur Entscheidungskultur
und Kennenlernen
des Tools CONCIDE

Mehr Infos


Diskutiert ihr noch
oder concided ihr schon

- oder: Wie gut ist eure Entscheidungskultur?

Zum Test

CONCIDE ist ...

motivierend

CONCIDE fördert die Entwicklung des Einzelnen und des ganzen Teams. Mitarbeiter, die in Entscheidungen einbezogen werden, sind engagierter und motivierter. „Ich gestalte mit!“ ist die Devise. Dabei hat jeder das gleiche Stimmrecht.

integrierend

Bei CONCIDE wird jede Alternative ernst genommen. Keine Idee wird vorschnell abgebügelt. Hat jemand Bedenken, wird er gesehen. Dadurch steigt die Akzeptanz der gemeinsam getroffenen Entscheidung.

verantwortungsbewusst

Die teure Lösung führt natürlich auch ans Ziel. Wenn jedoch die Mitarbeiter entscheiden, als wenn es „ihres“ wäre, kann es einfacher, besser und ressourcenschonender gehen.

kreativ

Warum Komplexität reduzieren, wenn man sie in CONCIDE mühelos abbilden kann? Nichtwissen darf sich spielerisch entfalten. Die kreativen Freiheitsgrade werden erhöht.

intuitiv

Wie hoch ist Ihr Widerstand auf einer Skala von null bis zehn? Wetten, dass Ihnen die Antwort ziemlich einfach fällt? Der Lösungsvorschlag, der bei allen den geringsten Widerstand auslöst, setzt sich durch.

transformativ

CONCIDE ist Software und innovative Thoughtware zugleich. In einer Zeit, in der Macht durch Ermächtigung ersetzt werden darf, unterstützt die App den Paradigmenwechsel.

Das Prinzip hinter CONCIDE

Systemisches Konsensieren

Entscheidungen, die nur auf Zustimmung basieren, lassen die entscheidende Frage außer Acht: Gibt es Menschen in der Gruppe, denen das Ergebnis Bauchschmerzen bereiten würde? Das sprichwörtliche „Ziehen an einem Strang“ erreicht man nicht durch hauchdünne Mehrheitsentscheide. Wer das gesamte Team hinter sich versammeln will, strebt den Konsens an.

CONCIDE in unserem Video erklärt

Das Video wird über eine externe Plattform (Youtube) gehostet. Um das Video zu laden, müssen Sie die Cookies akzeptieren.

Akzeptieren

Referenzen

In die Welt des systemischen Konsenierens einzutauchen, hat mich sehr fasziniert und ich freue mich schon sehr darauf, die Methode in meinen beruflichen Alltag mit Kindern und Jugendlichen einzubauen. Ideen zu finden und durch die App zu gemeinsamen Entscheidungen zu kommen, macht Spaß. Durch Entscheidungsprozesse auf Augenhöhe fühlen sich die Kinder und Jugendlichen ernst genommen.

Juliana Krolop, KJR Dachau



Wir haben bei unserer ersten digitalen Mitgliederversammlung die Entscheidungen mit Concide getroffen. Mit insgesamt 44 Stimmberechtigten konnten wir ganz einfach und schnell Vorschläge sammeln und bewerten. Es hat uns besonders geholfen, dass wir auf Knopfdruck die Vorschläge mit der höchsten Akzeptanz anzeigen lassen konnten. Dadurch wurde die Entscheidungsfindung transparenter und für die Mitglieder besser nachvollziehbar.

Jens Uhlemann – ehem. Präsident des NWTFV e.V.

Danke für die Möglichkeit, im geschützten Raum einer Übungsgruppe professionell und geduldig durch die einzelnen Funktionen der App geleitet zu werden. Eigentlich kinderleicht.

Jetzt bin ich sicherer und werde bei nächster Gelegenheit mal 1-2 Runden mit meinen Studierenden digital konsensieren, um das dann bei meinen Unternehmenskunden als effektives und effizientes Tool für hochwertige und nachhaltige Entscheidungen vorzustellen und zu empfehlen.

Das Produkt ist toll. Euer Team ist toll und Übungsgruppen sind eine toller Service.

Ines Schulz-Bücher, Coach und Unternehmerin

Das Video wird über eine externe Plattform (Youtube) gehostet. Um das Video zu laden, müssen Sie die Cookies akzeptieren.
Akzeptieren

Tobias Babin, Projektleiter bei dem über 500 Mitarbeiter großen IT-Unternehmen aus München, spricht über seine Erfahrungen mit CONCIDE.

Für uns ist es wichtig, dass jeder Kollege aktiv am Unternehmen mitgestalten kann. Aus diesem Grund ist CONCIDE genau das richtige Tool für uns, um Entscheidungen innerhalb unseres Unternehmens zu treffen.

Anne Schulze, FLYACTS GmbH, Jena

„Super einfaches Handling, klare Sprache, man kann mit wenigen Worten durch die App führen. Die Widerstandsmessung, die immer gleich zum nächsten Lösungsvorschlag springt, ist wunderbar einfach“

Matthias Rausch, Geschäftsführer Yellow Birds Consulting

Vorbereitungsteam der Mitgliederversammlung 2020 der GWÖ Baden-Württemberg

Joachim Grothe:
„Ich halte CONCIDE für ein tolles Produkt, das unbedingt weiterentwickelt werden und weite Verwendung finden soll.“

Georg Mandelka:
„guter Ansatz, einfach zu handhaben“

Thomas Melchinger:
„einfache Bedienung durch Teilnehmende“

Grundkenntnisse  in Systemischem Konsensieren sind auch aus unserer Sicht sehr wichtige Voraussetzung.

Wir haben erste Beispiele mit der App CONCIDE getestet und gute Ergebnisse erzielen können. Die App führt userfreundlich durch den Prozess der Entscheidungsfindung. Dabei ist es hilfreich, dass unser Team orts- und zeitunabhängig entscheiden kann.

Goethe-Institut e.V., München

Über uns

NEWWORKABLES ist ein Start-up aus dem Fichtelgebirge in Oberfranken, das die neue Arbeitswelt mitgestaltet. Unsere Software baut Brücken zu neuen Ansätzen des Arbeitens in Unternehmen und Organisationen. CONCIDE ist das erste Produkt von NEWWORKABLES.

Nicht-Linearität, Augenhöhe, Ermächtigung, Klarheit und Miteinander, dafür steht NEWWORKABLES.

Angelika Nürnberger, CEO und Possibility Adventurer

„We are not human havings, not human doings, we are human beings.“ Das SEIN in den Unternehmenskontext zu bringen ist mir wichtig und bedeutet „den anderen sein zu lassen, ihn nicht nur durch sein Tun zu bewerten, sondern in seinem Mensch-Sein zu sehen, zu fördern und zu schätzen“.

Mit mittlerweile über 20 Jahren Erfahrung in der Führung von Unternehmen sagt man mir nach, ich sei eine Pionierin in Sachen New Work. Als Possibility Adventurer gehe ich gerne ins Nicht-Wissen, lote aus, was möglich ist und betrete mit freudiger Neugier unbekanntes Terrain. Das gilt für zentrale Fragen des modernen Arbeitslebens genauso wie für persönliche Herausforderungen wie den Jakobsweg. Im Fichtelgebirge aufgewachsen, umarme ich das, was mir die Welt zu bieten hat und kehre mit Bündeln voller Lebenserfahrung nach Oberfranken zurück.

NEWWORKABLES kreiert digitale Werkzeuge für Organisationen, wie es sie noch nie gab. In die Entwicklung dieser Tools fließt das Wissen des gesamten Teams ein, den Grundstein lege ich mit meinen Erfahrungen und meinen Überzeugungen. Dabei frage ich mich: „Wie kann man es schaffen, dass alle mit Leichtigkeit und Freude Verantwortung übernehmen? Wie ist es möglich, dass jeder sein volles Potenzial entfaltet?“ Kreativität, Spaß und spielerisches Miteinander sind dabei ausdrücklich erlaubt.

 

Neuigkeiten

  • Lernforum Oberursel/ Frankfurt

    Zwei Tage voller Inspiration, Wissen, Entwicklung und tiefgründigem Austausch. Danke Joana Breidenbach für den lockeren und zugleich sehr klaren und inspirierenden Vortrag.
    Und auch wir hatten die Möglichkeit unsere Erfahrungen im Open Space ,New Work im Fichtelgebirge‘ zu teilen. Natürlich war CONCIDE auch ein Teil davon 🙃

  • Spontan conciden im Digitalen Gründerzentrum Einstein1

    Gestern waren wir beim Einstein1 in Hof. Nicholas Derra hat uns viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Gründerzentrum Einstein1 uns als Startup helfen wird. Dafür sind wir schon jetzt sehr dankbar!

    Spontan bot uns Nico zudem an, nachmittags bei einem Workshop mit dem lokalen, international tätigen Unternehmen Lamilux mitzumachen und zu netzwerken. Maximilan Bloß und Karolina Ewers haben einen toll geführten und abwechslungsreichen Workshop gehalten, bei dem wir unsere App CONCIDE einbinden durften. Alle Teilnehmer*innen haben spontan bei mehreren Widerstandsmessungen mitgemacht, was uns sehr freut!

  • Student*innen conciden

    Wir sprechen mit Ines Schulz-Bücher. Sie ist Führungskräfte-Coach und Lehrbeauftragte an der HWR Berlin. Dort hat sie mit Student:innen im Rahmen einer Vorlesung eine CONCISION zu der Frage durchgeführt, wie die beste Lösung für eine Home-Office-Regelung nach Überwindung der Pandemie aussehen könnte.

    Im Interview berichtet sie über ihre Erfahrungen mit CONCIDE und wir sprechen darüber, warum alternative Entscheidungsmethoden wie das Systemische Konsensieren bisher immer noch so wenig verbreitet sind und was passieren muss, damit sich das ändert.

  • erstes Webtraining in 2022

    Wir durften das Jahr mit einem kostenlosen Webtraining starten.

    Danke für die tolle Gruppe und den interessanten Austausch.

    Auf ein gutes Neues Jahr!

     

  • Tischfussball und CONCIDE

    „Wie bist du eigentlich zum Systemischen Konsensieren gekommen?“

    Das habe ich Jens Uhlemann, den ehemaligen Präsidenten des nordrhein-westfälischen Tischfußballverbands, gefragt. Jens erzählt uns, wie das Systemische Konsensieren – das auch hinter CONCIDE steckt - zu mehr Verbindlichkeit und schnelleren gemeinsamen Entscheidungen geführt hat.
    Seine Antwort in voller Länge findest du in diesem Video: Interview Jens Uhlemann und CONCIDE - YouTube

    Das Interview führte Johanna Fink, Team CONCIDE.